Basketball:EM: Litauen und Spanien bestreiten das Finale

Spanien gegen Litauen lautet das Finale der Basketball-EM 2015. Hätte man zu Beginn dieses Turnieres jemanden gefragt, dann hätten sicher viele auf ein anderes Finale getippt.
Aber dennoch stehen die beiden Teams nicht unverdient dort.
Während Spanien schon einen Verlängerungskrimi gegen den Titelverteidiger Frankreich brauchte, setzten sich die Litauer überraschend gegen Serbien durch. Allerdings war es im Halbfinale nur ein 67:64, was die Serben um den Finaleinzug brachte.

Wenn ich kurz meine persöniche Meinung zum Besten geben darf: Mich hätte es für Serbien schon gefreut, weil sie mich bei diesem Turnier echt überzeugt haben.
Aber dennoch freu ich mich aufs Finale, es ist würdig, und ich tippe am Ende mal auf die Spanier.

Advertisements

Das EM-Halbfinale ist komplett

Serbien und Litauen komplettieren das Halbfinale der Basketball-EM 2015-09-17
Nachdem am Dienstag bereits Spanien und Frankreich in das Halbfinale der Basketball-EM 2015 eingezogen sind, wurde dieses gestern Abend komplettiert. Das zweite Halbfinalspiel bestreiten demnach Favorit Serbien und Litauen.

Während sich die Serben vergleichsweise einfach in ihrem Viertelfinale gegen Außenseiter Tschechien mit 89/75 durchsetzen konnten, hatten es die Litauer schon schwerer. Sie lierferten sich ein packendes Spiel gegen Italien, welches sogar in die Verlängerung gehen musste. Am Ende siegte Litauen gegen die Italiener mit 85/75.

Basketball-Bundesliga: BBC Bayreuth muss auf nächsten Center verzichten

Nächster Rückschlag für den Bundesligisten BBC Bayreuth.
Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Franken den Ausfall von Center Phillipp Heyden verkraften müssen.
Nun hat sich ein weiterer Spieler auf dieser Position verletzt und fällt vermutlich ebenfalls wochenlang aus.

So teilte der Verein mit, dass sich der 23-jährige US-Amerikaner Kendall Gray in einem Testspiel einen Muskelfaserriss in der Wade zuzog. Die Ärzte gehen nun von einer Pause, die zwischen drei und vier Wochen dauern kann aus.

Ob Bayreuth aufgrund der schwierigen Situation noch mal geneigt ist nachzulegen, darüber ließ man nichts verlauten.

Was Ex-Bundestrainer Dirk Bauermann der deutschen Basketballnationalmannschaft zutraut

Nun sind es nur noch wenige Stunden, bis die deutsche Nationalmannschaft in die Europameisterschaft 2015 startet.
Da musste sich auch Ex-Bundestrainer Dirk Bauermann zu Wort melden und die Chancen des deutschen Teams realistisch einordnen.

So ist sich Bauermann im Klaren darüber, dass es das Team sehr schwer haben werde, was schon ein Blick auf die Gruppengegner verrät. Mit Island, Italien, Spanien, Serbien und der Türkei in einer Gruppe, traut fast jeder dem Team lediglich Außenseiterchancen zu.

Bauermann gibt Medienberichten jedoch zu bedenken, dass die anderen Mannschaften auch nur mit Wasser kochten und niemand unschlagbar ist. Der Ex-Bundestrainer traut dem deutschen Team bei dieser EM also durchaus eine Überraschung und sogar eine Medaille zu.

Ab morgen sind wir dann schlauer.